Wir, Jürg Bättig, David Trachsler und Thomas Utz, haben gemeinsam die «Plattform für systemische Kompetenz» gegründet.

Wir waren zusammen Ausbilder in der «Postgradualen Weiterbildung Psychotherapie mit phasisch-systemischem Schwerpunkt» von Carole Gammer. Nachdem diese Weiterbildung keine definitive Akkreditierung mehr im Rahmen des neuen PsyG anstrebt, wollen wir wichtige Elemente dieser Tradition innerhalb der systemischen Welt weiterpflegen und KollegInnen mit anderen Weiterbildungen näher bringen.

Wir tun dies im Rahmen von Fortbildungen, bieten aber keine integrale vollständige Weiterbildung zur Anerkennung als PsychotherapeutIn mehr an.

Unsere Vorgehensweisen sind pragmatisch, veränderungsorientiert, ressourcenaktivierend und erlebnisorientiert.

Eine zentrale Rolle spielt für uns die Beziehungsgestaltung zwischen TherapeutIn und KlientInnen, insbesondere auch die jeweilige Klärung der Gegenübertragung der TherapeutIn und die Klärung deren/dessen eigener Position im therapeutischen System.

Traditionell verbinden wir Gegensätze: Intrapsychisches und Interpersonelles, Herkunft und Zukunft, Problemlösung und Klärung, Theorie und Praxis, systemische, humanistische, verhaltensorientierte und psychodynamische Konzepte.

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf das Mehrpersonen-Setting.

Wir vermitteln die Inhalte praxis- und anwendungsorientiert. Die Teilnehmenden erleben die Methoden selbst und üben sie aktiv.

Jürg Bättig, lic .phil.,

hat in Zürich Psychologie studiert und ist eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut und Fachpsychologe für Psychotherapie FSP. Er ist gesprächspsychotherapeutisch, systemisch und als Supervisor ausgebildet. Er arbeitet seit 30 Jahren schwerpunktmässig mit Jugendlichen und deren Familien in der Ambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Zürich, ehemals KJPD. Seit 1990 führt er eine eigene Praxis für Familien, Paare und Erwachsene in Zürich und ist als Supervisor, Ausbilder und Lehrtherapeut tätig.

 

David Trachsler, lic.phil,

hat in Zürich Psychologie studiert und ist eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut und Fachpsychologe für Psychotherapie FSP. Er ist psychoanalytisch, systemisch und als Supervisor ausgebildet. Er hat 25 Jahre lang in der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich – damals KJPD – gearbeitet. Seit 2013 ist er im Vorstand der Schweizerischen Vereinigung für Systemische Therapie und Beratung Systemis. Seit 2002 führt er in Zürich eine Praxis für Erwachsene, Paare, Familien, Kinder und Jugendliche und bietet Beratung, Selbsterfahrung, Therapie und Supervision an.

 

Thomas Utz, Dr.med,

lebt in Zürich, hat in Regensburg und München Medizin studiert und ist Facharzt für Psychotherapeutische Medizin. Er ist verhaltenstherapeutisch, tiefenpsychologisch, systemisch und als Supervisor ausgebildet. Er hat in der Psychosomatischen Klinik Windach eine Abteilung für Essstörungen geleitet und in der JVA Landsberg/Lech mit Sexualstraftätern gearbeitet. In Diessen am Ammersee, Oberbayern, führte er 15 Jahre lang eine Praxis für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Er ist Lehrtherapeut der Bayerischen Ärztekammer. In der Schweiz ist er seit 1989 als Supervisor und Ausbilder tätig.

Share Button